Startseite » Beratung

Schlafprobleme

Ihr Kind schläft nur kurz, lässt sich kaum ablegen, wacht beim kleinsten Geräusch wieder auf? Durch zu wenig Schlaf quengelt es tagsüber häufig und wirkt unausgeglichen? Sie wünschen sich und Ihrem Kind ruhige und erholsame Nächte?

Gemeinsam sprechen wir über die individuelle Schlafsituation und ich vermittle Ihnen in kleinen Schritten, Hilfestellungen für zu Hause.

Durch die bewusste Wahrnehmung von Anspannung und Stress können Sie durch bewusstes Atmen, Berühren und Halten des Kindes gemeinsam mehr Sicherheit und Geborgenheit erfahren.

Schreibabys

“Haben wir ein Schreibaby?”: Sie tragen Ihr weinendes Baby durch die Wohnung, geben ihm abwechselnd Brust, Flasche und Schnuller, singen ihm Lieder vor, hüpfen auf dem Pezziball oder versuchen, mit einer Autorunde Ihr Kind zu beruhigen?

Durch die Emotionelle Erste Hilfe können wir die Situation entspannen, dem Weinen den Schrecken nehmen, so dass Sie als Eltern wieder aktiv in Ihre Kraft kommen und ihr Baby liebevoll begleiten können.

Postnatale Depression

Gefühle wie Traurigkeit, Freudlosigkeit, Niedergeschlagenheit, Zweifel und Schuldgefühle bestimmen und belasten Ihren Alltag? Auch Gereiztheit, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen und Fremdheitsgefühl dem Baby gegenüber sind häufige Symptome eines postnatalen Stimmungstiefs.

Solche Gefühle schildern Eltern nicht selten auch nach einer schwierigen Schwangerschaft oder einer traumatischen Geburt. 

Im Verlauf meiner körper- und bindungsbezogenen Eltern-Kind-Begleitung können sich traumatisch bedingte Krisen auflösen. Eltern finden mehr emotionalen Kontakt zu sich und zum Baby.

Beratung und Begleitung für Familien

Je nach Ihrem individuellen Bedarf kann ich Sie unterstützen durch:

  • Beratungsgespräch(e) in meiner Praxis oder bei Ihnen Zuhause
  • längerfristige Begleitung in der Familie

Gern können wir am Telefon die für Sie passende Möglichkeit besprechen. Ich berate Sie gern: Kontakt.